Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte:wasserbelichtung:start

Wasserpapiermethode

Bei diesem Projekt werden Platinen, anstatt mit Hilfe von Folien, mittels Layout auf normalem Papier belichtet. Es wird dabei allerdings zusätzlich das Papier mit Wasser nass gemacht um die Transparenz zu erhöhen.

Frage: Was ist der Vorteil der bisherigen Methode mittels Pergament/Folie gegenüber Belichten mit Papier? Bekommt man kleinere Strukturen besser hin, oder spart man einfach nur 3 Minuten Belichtungszeit?

Bibo-Druck

Der Druck des Layouts erfolgte an dem ersten Drucker beim Eingang in der Fh Bibo. Das Papier ist relativ dick mit relativ viel Tonerauftrag.

Bild Belichtung Kommentar
Layout - Layout
3:40 Minuten belichtet3:40 Rückstand durch Unterbelichtung, Luftblasen oder/und nicht anliegendes Layout bedingt
4:00 Minuten belichtet 4:00 Platine wurde besser aufgelegt und besser beschwert, immer noch Rückstände durch Unterbelichtung vorhanden
4:30 Minuten belichtet 4:30 nur noch geringe Rückstände durch Unterbelichtung
5:30 Minuten belichtet 5:30 nahezu perfektes Ätzresultat
projekte/wasserbelichtung/start.txt · Zuletzt geändert: 2014/12/21 09:37 von hannes